Seminararbeiten

Niddah

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der frauenspezifischen Unreinheit im Judentum, das heißt mit dem durch die Menstruation verursachten Zustand der niddah. Auch nach einer Geburt oder bei gewissen Krankheiten gilt der niddah-Status, doch soll das Hauptaugenmerk nicht auf diesen Formen liegen, sondern die durch Menstruation verursachte Unreinheit im Fokus dieser Arbeit stehen.

Jom Kippur

Der jüdische Philosoph Franz Rosenzweig wurde durch einen eher zufälligen Besuch einer kleinen orthodoxen Synagoge Berlins während des Jom Kippur von seinem festen Vorsatz abgebracht, zum Christentum zu konvertieren. Die Feierlichkeiten anlässlich dieses Tages müssen ihm als etwas erschienen sein, was singulär in der Religionslandschaft ist und auf das er nicht verzichten kann. Die Rituale des höchsten aller jüdischen Feiertage sind fester Bestandteil jüdischen Lebens und einzelne Elemente, wie der biblische Sündenbock, der zur Zeit des zweiten Tempels an diesem Tag in die Wüste gejagt wurde, sind auch im außer-jüdischen Bereich sprichwörtlich geworden.

RSS-Feed abonnieren Inhalt abgleichen