Die 10 Gebote

Nenne die Zehn Gebote.

 Erste Tafel (Pflichten gegenüber G-tt)
- 1. ich bin Ha-Schem, Dein G-tt, der Dich aus Ägypten geführt hat.
- 2. Du sollst keine anderen Götter haben vor meinem Angesicht.
- 3. Du sollst den Namen Ha-Schems, deines G-ttes nicht unnütz aussprechen.
- 4. Erinnere Dich an den Schabbattag/ bewahre den Schabbattag
- 5. Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit du lange lebst auf dem Erdreich, das Ha-schem, dein G-tt, dir geben wird

Die Offenbarung der Tora und der Bundesschluß am Sinai

Moses mit Gesetzestafeln - Chagall

1. Das größte Werk der Fürsorge Gottes für Israel und das Men­schengeschlecht, das heilvollste Ereignis in der Geschichte der Menschheit ist die Offenbarung am Sinai. Gott offenbarte sich Israel unmittelbar. Es gefiel der Allweisheit Gottes nicht, einen an Israel zu senden, der da sprach: Das hat mir Gott geoffenbart, so dass Zweifel an der Wahrheit seiner Sendung bleiben konnten. Nein, sechshunderttausend reife, vollsinnige Männer, Moses ihr Anführer, nicht auf dem Berge, sondern in ihrer Mitte, vernahmen die Tora von Gott. Darin liegt die unantastbare Bürgschaft ihrer Wahrheit.

RSS-Feed abonnieren Inhalt abgleichen