Toravorlesung

Das Vorlesen der Tora

torahyad.jpg

1. Die Einrichtung, die man bei den Gebetsversammlungen Israels die Tora vorliest, ist so alt, wie die Tora selbst; denn Moses, unser großer Lehrer, hat nach der Überlieferung dieses Vorlesen für die Vormittage der Sabbate, Feste, Neumonde und je der zweiten und fünften Wochentage angeordnet. Von Esra wurde diese Anordnung auf die Nachmittage des Sabbats ausgedehnt und so eingerichtet, wie sie heutzutage vorgenommen wird.

RSS-Feed abonnieren Inhalt abgleichen